Die Ukraine ist Griechenland einen Schritt voraus mit «Drei-Eltern-Kind»!

Published 17/04/2019 in Familie, Gesellschaft, Medizin, Wissen

Die Ukraine ist Griechenland einen Schritt voraus mit «Drei-Eltern-Kind»!

„Heute wird das unveräußerliche Recht einer Frau, Mutter durch ihr eigenes Erbgut zu werden, zum ersten Mal weltweit eine Realität. “ so Leiter des Institute of Life Panagiotis Psathas.

Und weiter: „Als griechische Wissenschaftler sind wir sehr stolz, eine Innovation in der künstlichen Befruchtung zu verkünden“. Nun hätten Frauen, bei denen mehrere In-vitro-Befruchtungen gescheitert seien, die Möglichkeit, ein eigenes Kind zu bekommen.

Inzwischen hat sich diese Innovation in der Ukraine etabliert.

Ein einzigartiges Programm der Mitochondrien-Spende wird inzwischen erfolgreich in den Zentren der Reproduktionsmedizin der dritten Welt angewendet .
https://www.leihmutter-schaft.de/eine-einzigartige-methode-mit-ueber-40-noch-mit-eigenen-eizellen-schwanger-zu-werden/

Die Prozedur der Mitochondrien-Spende wurde zum weiteren Schritt nach Eizellspende und Leihmutterschaft. Heutzutage haben Frauen knapp über 40 die Möglichkeit ein eigenes genetisches Baby auszutragen und zu gebären. Zuvor wurde die Leihmutterschaft oft kritisiert und als Ausbeutung und Herabsetzung der Würde der Frau bezeichnet. Bei einer Mitochondrien-Spende trägt die Frau das Kind aus. Die Spenderin gibt gesunde Mitochondrien, die für eine erfolgreiche Konzeption notwendig sind. Aber auch hier sind nicht alle mit der ethischen Seite der Frage zufrieden.

So behaupten Ärzte aus Großbritannien, dass die zwei Anwendungsbereiche dieser Methode – die Hilfe in der Konzeption und die Verhinderung der Übertragung der genetischen Krankheiten – zwei Seiten der gleichen Medaille darstellen. Und sie schlagen daher vor, dieses Programm nur bei genetischen Abweichungen anzuwenden.

Die Ukraine entschied sich dazu, über die rein genetische Seite der Unfruchtbarkeit hinauszugehen. Die Mitochondrien-Spende wird in der Ukraine bei unfruchtbaren Frauen, die knapp über 40 sind, schon erfolgreich angewendet. Einige Ärzte aus Europa sind der Meinung, dass genau diese Methode die Chancen auf eine erfolgreiche künstliche Befruchtung erhöhen kann. Die ukrainischen Ärzte für Embryologie erweitern schon die Mitochondrien-Spende auf Patientinnen aus, die mehrere fehlgeschlagenen IVF-Versuchen hinter sich haben.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass das „erste Drei-Eltern Baby“ in Mexiko geboren wurde. Warum wurden solche Kinder nicht z.B. in New-York, sondern in Mexiko und Kiew geboren, also in Ländern, bei denen niemand diese innovative Spitze erwartet hatte? Die Antwort ist eindeutig: Im Gegensatz zu den USA ist eine solche Methode in der Ukraine und in Mexiko nicht verboten; genau deshalb führte das amerikanische Ärzteteam das Mitochondrien-Spende -Programm in Mexiko durch.

Das griechische Ärzteteam arbeitete mit einem spanischen Embryologie -Zentrum zusammen, doch die ukrainischen Ärzte haben diese Methode selbstständig angewendet. Ihnen steht alles Nötige zur Verfügung – die Ausstattung, die Rechtmäßigkeit der durchzuführenden Programme, moderne assistierte Reproduktiontechniken. Das Wichtigste aber ist, dass alle Mitochondrienspende-Programme von hochqualifizierten Spezialisten im Bereich der Reproduktionsmedizin und Embryologie durchgeführt werden.

Heute zielt die ärztliche Weltgemeinschaft auf Hilfen für Frauen mit übertragbarer Erbkrankheiten ab, deren Föten in ihrer Entwicklung oder ihrem Leben beeinträchtigt sein könnten. Die ukrainischen Ärzte dagegen verwenden die Mitochondrien-Spende vor allem als Möglichkeit gegen Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten, die auf zu niedrige funktionelle Aktivität der eigenen Mitochondrien zurückzuführen sind.
 

Quelle:
https://www.bbc.com/news/health-47889387

Print article

172 KommentareKommentieren

  • Marta - 18/04/2019 Antworten

    Mitochondrien-Spende ist ein unglaublicher Fortschritt in der Medizin. Ich denke, diese Methode wird bald populärer sein.

  • Ben - 18/04/2019 Antworten

    die Reproduktionsmedizin in der Ukraine macht rasanter Fortschritt durch die Mitochondrien-Spende

  • Fita - 18/04/2019 Antworten

    gute Neuigkeit aber ich hab nicht verstanden, in welcher Klinik kann ich die Mitochondrienspende-Programme benutzen?

    • Rossi - 18/04/2019 Antworten

      Die Prozedur der Mitochondrien-Spende ist in der ukrainischen Kinderwunschklinik Biotexcom angewendet, oben gibt es ein Link auf den Artikel über die Methode.

      • Fita - 18/04/2019 Antworten

        Viele Dank, ich hab den Link nicht bemerkt.
        Hm, ich hab viel Gutes über diese Klinik gelesen und jetzt gibt es dort noch eine neue Technologie, ich glaub die Mitochondrienspende zu benutzen.

  • Dominik - 18/04/2019 Antworten

    es ist einfach lustig ein Land der Dritten Welt bietet so exklusive Methode die Mitochondrienspende

  • Marta - 19/04/2019 Antworten

    Mitochondrien-Spende ist unglaublicher Fortschritt in der Medizin. Ich denke, diese Methode wird bald populärer sein

  • Anna - 19/04/2019 Antworten

    Ukraine ist bei Ausländern sehr ofr als Destination für Leihmutterschaft gewählt. Jetzt wenn die Mitochondrien-Spende angewendet wird, werden immer mehr Ausländer in die Ukraine kommen. Ich konnte mir früher gar nicht vorstellen, dass die Reproduktionsmedizin in den Dritt-Welt-Ländern so weit gehe wird

  • Rainer - 20/04/2019 Antworten

    Volker Henn says: „ Meines Wissens nach gibt es noch keine Studie, die die Wirksamkeit dieser Methode eindeutig nachweist. Ein Kind kam behindert zur Welt, und bei zwei Feten trat eine schwere genetische Störung auf“. Ich teile seine Meinung, die Mitochondrienspende ist mit viel Risiko verbunden.

  • Osi - 20/04/2019 Antworten

    ich bin schockiert so eine Progressive Technologie ist im Land der Dritten Welt verwendet warum nicht in Deutschland?

    • Lilu - 22/04/2019 Antworten

      man kann nur träumen von der Mitochondrien-Spende in Deutschland, es ist leichter und schneller diese Technik im Biotex zu benutzen

  • Lukas - 20/04/2019 Antworten

    wahnsinn! niemand kann sagen, dass die mitochondrienspende nicht gefährlich ist, es gibt keine unwiderlegbare beweise!

  • Veronica - 22/04/2019 Antworten

    Die Mitochondrien-Spende ist ein großer Fortschritt in Reproduktionsmedizin. Das freut mich, dass es nicht so teuer ist und fast jedes Paar sich das leisten kann

  • Robert - 22/04/2019 Antworten

    wenn Mitochondrien-Spende nicht gefährliche und erfolgreiche Methode wäre, würden dann schon viele Kinder in Großbritannien geboren

    • Juna - 22/04/2019 Antworten

      In Großbritannien verwendet man die Mitochondrien-Spende bei genetischen Abweichungen und in der Ukraine bei Unfruchtbarkeit, Fehlgeburten und Regeneration der Eizelle

  • Tina - 22/04/2019 Antworten

    Gut gemacht, das ist eine gute Idee mit Hilfe einer neuen Technologie die Situation der wachsenden Unfruchtbarkeit zu verändern!

  • Hanna - 22/04/2019 Antworten

    hm zuerst überflügelte die Ukraine Amerika in Leihmutterschaft und Eizellspende und jetzt ist sie Griechenland mit der Mitochondrien-Spende voran, cool

  • Maren - 22/04/2019 Antworten

    Ich vertraue der neuen Methode in der Ukraine. Das ist ein sehr großer Fortschritt in Reproduktionsmedizin!

  • Alex - 22/04/2019 Antworten

    Das ist sehr unerwartet, dass in der Ukraine diese Methode erfolgreich angewendet ist. Warum nicht in den USA oder in Deutschland, die Länder haben bessere Bediengungen für die weitere Entwicklung von Mitochondrien-Spende.

    • DanaKl1 - 23/04/2019 Antworten

      soviel ich verstehe, die ukrainische Klinik Biotex hat auch „alles Nötige zur Verfügung – die Ausstattung, die Rechtmäßigkeit der durchzuführenden Programme, moderne assistierte Reproduktionstechniken. Das Wichtigste aber ist, dass alle Mitochondrienspende-Programme von hochqualifizierten Spezialisten im Bereich der Reproduktionsmedizin und Embryologie durchgeführt werden.“

  • Sara - 22/04/2019 Antworten

    Super. Ich habe viele bekannte Frauen knapp über 40, die nicht Schwanger werden können .Ich denke, die Mitochondrien-Spende könnte Ihnen helfen

  • Linda - 22/04/2019 Antworten

    WoW. Die Ukraine macht große Fortschritte in der Medizin und die BioTexCom-Klinik gewinnt an Popularität.

  • Lea - 23/04/2019 Antworten

    Ich überlege mir oft, warum viele Menschen gegen diese Behandlung sind. Das ist eine gute Möglichkeit nach vielen gescheiterten Versuchen, ein Baby zu kriegen. Die Mitochondrien-Spende ist keine Ausnahme. Das ist genauso wie bei einigen Arzneimitteln bzw. Legalisierung von medizinischem Cannabis. Das kann vielen Menschen helfen doch das ist nicht gesetzlich erlaubt. Jetzt sollen viele Paare ins Ausland ausweichen um behandelt zu werden, nur weil man in ihrem eigenen Land die Mitochondrien-Spende als ethisch verwerflich gilt.

  • Pia - 23/04/2019 Antworten

    das ist sehr schön dass sogar Frauen über 40 ein genetisch verwandtes Kind austragen können, früher war das fast unmöglich. Endlich hat die Reproduktionsmedizin so großen Fortschritt gemacht!!

  • Daniel - 23/04/2019 Antworten

    Ukraine ist ein Dritt-Welt-Land und die Methode wird dort angewendet, weil die dort erlaubt ist. Einerseits ist das gut, dass die Mitochondrien-Spende überhaupt existiert und ist für die Ausländer zugänglich. Aber andererseits macht man ein Sprung ins kalte Wasser, wobei man ins fremde Land fährt und keine gesetzliche Unterstützung in seinem Heimatland hat. Leider kommt die Anwendung von Mitochondrien-Spende in Deutschland noch nicht in Frage

  • Uwe - 23/04/2019 Antworten

    es gibt zu viel Rede in Massenmedien über die Ukraine und jetzt die Mitochondrienspende, ein armes Land und hohe medizinische Niveau das alles ist einfach komisch

  • Karolina - 23/04/2019 Antworten

    Die Technologie der ukrainischen Embryologen ist neu und nicht völlig verständlich für mich, ich denke darüber nach, ob die gespendeten Mitochondrien zur keinen Mutation führen würden?

    • Hans - 23/04/2019 Antworten

      Das ist eine diskutable Frage über Mitochondrienspende, die nur ein Embryologe beantworten kann. Ich denke, die Mutationen können überall vorkommen, sogar wenn alle Teilnehmer keine Probleme mit Genen und Karyotyp haben und auch es kann während natürlicher Schwangerschaft sein.

      • NeleLiebe - 23/04/2019 Antworten

        Ich stimme Dir zu. Ich las ein interessanter Artikel über eine Studie. „Ein Forscherteam in Philadelphia präsentierten mehrere Familien, bei denen die Mitochondrien auch vom Vater weitervererbt worden waren. Als Ursache vermuten sie eine Mutation eines Regulatorgens in der Kern-DNA der Eizelle, das am Abbau der väterlichen Mitochondrien beteiligt ist“, https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5557011&s=Mitochondrien/ Darum ist es schwierig etwas vorherzusagen.

  • Simba - 23/04/2019 Antworten

    Mit Hilfe der Mitochondrien-Spende gebar ich einen wunderbaren Sohn.Vielen Dank an die Ärzte für diese Gelegenheit

  • QHely - 24/04/2019 Antworten

    Drei-Eltern-Kind ist real, es ist kaum zu glauben, dass Durchführung der Mitochondrienspende keine Risiken mitbringt

  • Samanta Meer - 24/04/2019 Antworten

    Ich bin froh zu über Mitochondrien-Spende zu erfahren. Seit zwei Jahre wollen wir ein Kind zu kriegen, aber meine IVF waren negativ, weil ich 39 bin. Die ukrainische Technik ist letzte Chance für mich, unser Baby zu bekommen, ich hoffe, alles klappt.

  • Robweise - 24/04/2019 Antworten

    Die Leute denken nicht, was in der Welt vorkommt. Heute ist die Mitochondrien-Spende möglich, aber was erwartet uns morgen, wird das Klonen legalisiert? Es ist schrecklich, dass niemand sieht, wohin die Methoden der assistierten Medizin führen.

  • Licht der Welt - 24/04/2019 Antworten

    Mitochondrien-Spende und alle Technologien dieser Art zeigen, wie groß das Egoismus der Menschen ist, wenn die kinderlose Menschen über Zukunft des Kindes denken, müssen sie verstehen wie gefährlich so eine Technik kann sein

  • Lamberta - 24/04/2019 Antworten

    „Die Spenderin gibt gesunde Mitochondrien, die für eine erfolgreiche Konzeption notwendig sind.“ 👍 Wow, mir gefällt die neue Methode und die Möglichkeit für Frauen mit 40+ mit eigenen Eizellen schwanger zu werden.

  • Paula - 25/04/2019 Antworten

    Mit eigenen Eizellen mit 40+ schwanger werden? Interessant! Wie könnte man so was ausdenken?

  • Diana - 25/04/2019 Antworten

    Gute Methode gegen Unfruchtbarkeit. Ich bin sicher, dass viele Menschen in die Ukraine kommen, um das zu versuchen.

  • Weiser Mann - 25/04/2019 Antworten

    die Rivalität auf dem Repromarkt endete mit dem Sieg für die Ukraine dank Mitochondrien-Spende, man kann die Fortsetzung erwarten

  • Kate - 25/04/2019 Antworten

    Was Großartiges bei dieser Methode? Alle sind so begeistert als wäre das Universum entdeckt 😂

  • Bearrr - 25/04/2019 Antworten

    Aufgrund dieser Technologie kann die Bevölkerungszahl zunehmen aber wir haben doch Übervölkerung des Planeten!

  • Funny Girl - 25/04/2019 Antworten

    Alle Gegner der Mitochondrienspende beneiden schweigend 😜 Kinderlose Menschen, die Hilfe beim Kinderkriegen brauchen, werden ihren Traum dank neuer Methode verwirklichen 😉

  • Witta Ls - 25/04/2019 Antworten

    Am Ende Mai fahren wir in die Ukraine, weil ich den Termin in Biotex vereinbart hatte. Ich hoffe auf die Erfüllung meines Kinderwunsches durch Mitochondrien-Spende. Wir warten schon seit lange auf unser Wunschkind.

  • Herr Klaus - 26/04/2019 Antworten

    Mein Gott, was ist los? Die Menschen haben ihre Schande völlig verloren und verstehen nicht, was sie tun. Heute ist die Mitochondrien-Spende erlaubt, und morgen werden sie Kinder in einer künstlichen Gebärmutter geboren.

  • Bodo - 26/04/2019 Antworten

    griechische Wissenschaftler denken schon über andere Technologie nach, um die ukrainische Klinik zu überwinden, weil die Situation mit der Mitochondrienspende die Vorteile der ukrainischen Ärzte zeigt

  • Inge - 26/04/2019 Antworten

    Es ist klar, die ukrainische Mitochondrien-Spende ist auch gefährlich, wenn dieser Art Methoden nicht gefährlich wären, würden die amerikanischen Ärzte diese Technologien verwenden.

  • Madam Rosi - 26/04/2019 Antworten

    „Einige Ärzte aus Europa sind der Meinung, dass genau diese Methode die Chancen auf eine erfolgreiche künstliche Befruchtung erhöhen kann“. Ich teile diese Meinung. Das ist eine Erleichterung für Frauen, die jahrelang Kinderwunschbehandlung hinter sich hatten, um Kinderwunsch zu befriedigen.

  • Erik - 26/04/2019 Antworten

    Blödsinn. Haben Frauen mit 40+ wirklich einen großen Wunsch nach einem Kind? Ich glaube, die neue Methode ist einfach aussichtslos.

  • Nelke - 01/05/2019 Antworten

    Ist die Unfruchtbarkeit das Hauptproblem der Menschheit? Die Mitochondrien-Spende zeigt wie egoistisch die Menschen sind! Traurig…

  • Kirk - 02/05/2019 Antworten

    es wäre nicht schlecht über Drei-Eltern-Kind das Drehbuch für einen Film schreiben

  • Lusi - 02/05/2019 Antworten

    Sind alle „blind“? Warum niemand denkt über die Kinder, die durch diese Methode zur Welt kommen werden? Was erwartet sie in der Zukunft?

  • Beata - 02/05/2019 Antworten

    Die Mitochondrienspende ist gute Technologie, jetzt können Frauen leicht ihren Kinderwunsch erfüllen.

  • Werner - 02/05/2019 Antworten

    Unsinn! Diese Technik hat keine Zukunft!

    • Sisi White - 03/05/2019 Antworten

      Sie irren sich. Diese Technologie ist modern und zweckmäßig eingesetzt wird. Mir der Zeit werden wir die Folgen den Einsatz der Mitochondrienspende sehen.

  • Mari Rose - 03/05/2019 Antworten

    ich verstehe die allgemeine Kritik und Aggression gegen Mitochondrien-Spende nicht, ich bin auch der Meinung, diese Methode die Chancen auf eine erfolgreiche künstliche Befruchtung erhöhen kann

  • Tina - 03/05/2019 Antworten

    Mitochondrienspende ist kein Wunder oder Zauberei, das ist nur eine Technologie der assistierten Medizin, sehr wichtig in diesem Prozess ist die Arbeit von hochqualifizierten Spezialisten im Bereich der Reproduktionsmedizin und Embryologie.

  • Melvin - 03/05/2019 Antworten

    Kommt alle in die Ukraine! Dort gibt es Mitochondrienspende und eine Rettung gegen Unfruchtbarkeit! 😂

  • Beatris111 - 03/05/2019 Antworten

    ich bin froh diese Methode Ende Mai zu verwenden und sehr hoffe nächstes Jahr Mutti zu werden

  • Henry01 - 06/05/2019 Antworten

    Die Prozedur der Mitochondrien-Spende ist ein Zeichen und Hilfe für alle Beteiligten.

  • Meg - 06/05/2019 Antworten

    ich bin schockiert von der alten sterilen Menschen und von der assistierten Medizin und neuen Technologien wie Mitochondrienspende, die Natur trifft ihre Auswahl aber die Menschen können sich immer noch nicht damit abfinden 😢

  • Helgaaa - 06/05/2019 Antworten

    Viele Dank für guten Artikel! Die Methode ist bestimmt eine Lösung für mich nach 4 fehlgeschlagenen IVF-Versuchen.

  • Johann - 07/05/2019 Antworten

    Ukraine 👍 die Mitochondrien-Spende ist gute Idee

  • Konrad - 07/05/2019 Antworten

    solche Prozedur wie Mitochondrienspende kann man nur bei schwierigen Fällen verwenden und keinesfalls für Kinderwunschbehandlung

  • Franka - 07/05/2019 Antworten

    Ist das Wahr oder eine Werbung? Die Mitochondrien-Spende ist seltsame Technologie.

  • Martin - 08/05/2019 Antworten

    Die sogenannte Reproduktionsmedizin zusammen mit Mitochondrienspende und ihre andere Technologien ist eine große Gefahr für Menschheit!

    • Ada - 10/05/2019 Antworten

      Ich bin nicht einverstanden. Alles, was wir jetzt haben, sind wir (Leute) schuld daran. Die Katastrophen und andere negative Folge der Handlungen von Menschen sind ein Beweis der Unwissenheit und nicht nur. Neue Technologien und Methode erschienen, um das Leben besser zu machen.

  • Stella - 08/05/2019 Antworten

    Mitochondrien-Spende hat zwei Seiten der gleichen Medaille, darüber muss man nicht vergessen

  • Simon - 10/05/2019 Antworten

    egoistisch und gefährlich 😟

  • Gna - 13/05/2019 Antworten

    ein eigenes genetisches Baby, das ist interessant

  • Julian - 13/05/2019 Antworten

    In der Ukraine leben furchtlose Menschen, da solche Methoden bei der Kinderwunschbehandlung erlaubt sind

  • Jasmin - 14/05/2019 Antworten

    Das Drei-Eltern-Kind-Verfahren ist ein rasanter Fortschritt der Medizin!

  • Sara - 15/05/2019 Antworten

    Es ist gut, dass sich die Medizin auch in Ländern der Dritten Welt entwickelt. Die Hauptsache ist, dass diese Entwicklung keine traurigen Folgen hatte.

  • Mohamad - 15/05/2019 Antworten

    diese Methode ist Sünde und Gotteslästerung

  • Monika - 15/05/2019 Antworten

    Es ist wirklich ein Sieg über Unfruchtbarkeit und eine großartige Chance, ein gesundes Baby zu gebären.

  • Lusine - 15/05/2019 Antworten

    Na ja, solche innovative Spitze, wie die Mitochondrien-Spende, hat niemand bei solch einem Land wie die Ukraine erwartet. Diese Methode kann die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft und ein genetisch verwandtes Kind erhöhen.

  • babyBo - 15/05/2019 Antworten

    Die Medizin und zwar die Reproduktionsmedizin entwickelt sich Meilenschritten.

  • Susi Jo - 19/05/2019 Antworten

    Mitochondrienspende-Programme haben Sinn und sind sehr notwendig nicht nur für Frauen mit über 40, sondern für Frauen mit vielen negativen Fehlgeburten

  • Dr. Schulz - 21/05/2019 Antworten

    Drei-Eltern-Kind ist keine Neuigkeit, weil solche Kinder waren schon lange, das ist mit der Entstehung von Leihmutterschaft verbunden ist, weil die Leihmutter ein Teil ihrer RNA dem Kind weitergibt.

  • George Beer - 22/05/2019 Antworten

    vielversprechende und profitable Methode, ich würde froh in so ein Geschäft mein Geld zu investieren

  • Rosa - 22/05/2019 Antworten

    Die Prozedur der Mitochondrien-Spende ist besser als Leihmutterschaft.

  • Nino M - 23/05/2019 Antworten

    nur die Frauen und unfruchtbare Menschen können den Sinn und große Bedeutung der Mitochondrien-Spende verstehen

  • Milan - 25/05/2019 Antworten

    Sind die ukrainischen Ärzte der Embryologie die besten in der Reproduktionsmedizin und niemand konnte solche Methode früher erfinden?

  • Lya - 25/05/2019 Antworten

    Neue Methode und Idee der ukrainischen Ärzte ist toll, ich bin begeistert!

  • Toni77 - 27/05/2019 Antworten

    In DE sind solche merkwürdige Prozeduren verboten, ich bin erstaunt von den Frauen, die mithilfe der Mitochondrien-Spende oder Leihmutterschaft Mütter werden wollen, das ist abnorm.

  • Matias - 29/05/2019 Antworten

    In Griechenland ist nicht alles glatt mit Leihmutterschaft und «Drei-Eltern-Kind» ist dieselbe Situation vermute ich.

  • Helga - 31/05/2019 Antworten

    Schritt für Schritt und dank «Drei-Eltern-Kind» wird ein Kind sein 😁

  • Greta - 31/05/2019 Antworten

    Die Mitochondrien-Spende ist ein großer Erfolg im Kampf gegen Unfruchtbarkeit.

  • SimonaSchark - 31/05/2019 Antworten

    es ist gut, dass eine solche Methode gibt, aber diese Methode ist noch jung, um ihr zu vertrauen

  • Milana - 31/05/2019 Antworten

    Schrecklich.!!!!!!!!Ich hätte nie gedacht, was es möglich ist.Ich bin gegen solche Methoden Schwanger zu werden.

  • Kim - 31/05/2019 Antworten

    Für mich ist die Mitochondrien-Spende unglaublich und fremde.

  • Angeli - 04/06/2019 Antworten

    Kinder sind unser Schatz. Respekt für Menschen, die keine Angst haben, für іhr Glück zu riskieren.

  • Betitta - 04/06/2019 Antworten

    Moderne Medizin ist genial.

  • Nick - 04/06/2019 Antworten

    Bald werden wir Kinder „Online bestellen“. Moderne Methoden widersprechen den Gesetzen der Natur.

  • Lars - 06/06/2019 Antworten

    die neue Methode ist eine echte Farce

  • Jutta - 06/06/2019 Antworten

    Ach diese Ukraine, wieder wird eine Innovation dort etabliert, dort leben eindeutig furchtlose Menschen.

  • Steffen - 06/06/2019 Antworten

    Wann ich höre das Wort „Embryologie“, ich denke über Manipulation von DNA und Degradation der Menschen, viele neue Methoden können nur Schaden für Menschen bringen.

  • Walther - 06/06/2019 Antworten

    Griechenland nimmt den zweiten Platz mit Drei-Eltern-Kind, unerwartet…

  • Käte - 06/06/2019 Antworten

    Tolle Methode, es werden mehr Familien ein genetisches Baby kriegen.

  • Irmela - 10/06/2019 Antworten

    Bis diese Methode zu wenden, muss man sich ehrlich fragen: Willst Du Deine Liebe dem Kind schenken und um es zu sorgen oder willst Du die Mutter durch ihr eigenes Erbgut zu werden? Gerade in erster Frage geht die Rede um ein Kind, das man adoptieren kann oder man eigene Liebe den anderen Leuten geben kann. In der zweiten Frage geht es um reinen Egoismus.

  • Kraft - 10/06/2019 Antworten

    Man muss vernünftig Lebensweise führen und klugerweise Beziehungen bilden, dann wird man viele Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft auf natürliche Weise haben.

  • Yusef - 10/06/2019 Antworten

    Warum kommen mit Methoden für die Schwangerschaft, wenn einige Frauen nicht schwanger sind vielleicht retten sie einfach unseren Planeten vor Überbevölkerung?

  • Metta - 10/06/2019 Antworten

    Die Mitochondrien-Spende ist vielversprechende Methode, deshalb es hat einen Sinn dieser Technologie Glauben schenken.

  • Kari - 10/06/2019 Antworten

    Mitochondrien-Spende wird ein durchschlagender Erfolg haben 😉

  • Miko - 12/06/2019 Antworten

    «Drei-Eltern-Kind» komisch klingt

  • Meik - 12/06/2019 Antworten

    diese Innovation in der künstlichen Befruchtung ist furchtsam und zweifelhaft

  • Helene - 12/06/2019 Antworten

    Das ist zu viel…Solche Methoden führen zur unbekannten Zukunft. Man muss davon Angst haben und seines Egoismus überwinden, nur auf solche Weise wird Reproduktionsmedizin keine Nachfrage mehr haben.

  • Torsten - 12/06/2019 Antworten

    Mitochondrien-Spende …tja, das ist doch alles Unsinn!

  • Jeanette - 12/06/2019 Antworten

    das ist etwas Neues, wahrscheinlich gibt es so viele unfruchtbare Frauen mit 40+ oder mit vielen erfolgslosen Fehlgeburten und die Ärzte haben die neue Methode Mitochondrien-Spende erfunden, die vielen helfen kann

  • Dagmar - 13/06/2019 Antworten

    Griechenland ist am zweiten Platzt mit ihrer «Drei-Eltern-Kind» 😂

  • Timo - 13/06/2019 Antworten

    das ist keine neue Technologie, weil die US-Ärzte in 1990 Jahren so etwas gegen Unfruchtbarkeit erfolgslos verwendet hatten, darum muss man keine Illusionen wegen Reproduktionsmedizin

  • Ole - 16/06/2019 Antworten

    Ich respektiere ukrainische Ärzteteam, die keine Angst hat, neue Methode in ihrer Klinik zu verwenden, damit die Frauen mehr Möglichkeiten haben, ein eigenes Baby auszutragen.

  • René - 16/06/2019 Antworten

    ich konnte nicht ahnen, dass es in der Ukraine gute Ärzte für Embryologie und solche interessante Methode gibt

  • Gudrun - 19/06/2019 Antworten

    Die Ukraine überrascht mich wie immer aber die Frauen sind angstlos oder wahrscheinlich ist es sehr wichtig für ihnen, Mutter durch ihr eigenes Erbgut zu werden.

  • Magdalena - 19/06/2019 Antworten

    Diese Methode erschien rechtzeitig, weil viele Frauen heutzutage wegen fehlgeschlagenen IVF-Versuchen nicht schwanger werden können.

  • Hubert - 19/06/2019 Antworten

    die Ukraine ist besser als Indien, deshalb kann sie guten Profit von solcher Methode bekommen

  • Astrun - 19/06/2019 Antworten

    neue Werbung und wie immer über Unfruchtbarkeit 😒😫😤

  • Gismar - 25/06/2019 Antworten

    Die nächste Methode wird Vier-Eltern-Kind sein, wann etwas von einem Spender genommen wird 😂

  • Tasso - 25/06/2019 Antworten

    diese neue Technik ist unbekannt und hat keine Zukunft

  • Uno - 25/06/2019 Antworten

    interessant aber ich hab immer angst vor neuen methoden und technologien, weil das zu gefährlich für mich ist

  • Helga - 27/06/2019 Antworten

    viel versprechende Methode

  • Susi - 30/06/2019 Antworten

    Mitochondrien-Spende hat mehr Contra als Pro

  • Beata - 30/06/2019 Antworten

    Wie kann man über erfolgreiche Konzeption dieser Methode sprechen, wenn diese Technologie neu ist und nicht alle Länder bereit sind sie zu verwendet, das ist merkwürdig.

  • Reno - 02/07/2019 Antworten

    Im Gegensatz zu den USA ist eine solche Methode in der Ukraine billiger.

  • Rose - 02/07/2019 Antworten

    Rettende Methode in meiner Situation, ich hab 4 negative IVF, deshalb beschloss ich diese Technik zu probieren. Alle, wer diese Methode benutzen und Geld sparen will, muss sich beeilen, weil ab 1. August 2019 eine Preissteigerung zu erwarten ist.

  • Ruth - 03/07/2019 Antworten

    wenn diese Methode die Chancen auf eine erfolgreiche künstliche Befruchtung erhöhen wird, kann man sie bei Kinderwunschbehandlung anwenden

  • Leonardo - 03/07/2019 Antworten

    fragwürdige Prozedur

  • Jens - 04/07/2019 Antworten

    Diese Innovation ist nicht so einfach und mit konfidenziellen Nachteilen.

  • Mariel - 05/07/2019 Antworten

    zuerst Leihmutterschaft, jetzt Mitochondrien-Spende, wann wird das zu Ende sein?

  • Olivia - 05/07/2019 Antworten

    Ich bin von dieser innovativen Methode der Behandlung von Unfruchtbarkeit begeistert.

  • Enno - 10/07/2019 Antworten

    Um Mutter zu werden, ist ein eigenes Erbgut nicht wichtig!

  • Hitto - 10/07/2019 Antworten

    Menschen brauchen nicht Mitochondrien-Spende sondern bestimmte Maßnahmen, um Ursachen der Erbkrankheiten zu stoppen

  • Meinberga - 10/07/2019 Antworten

    Methode „Drei-Eltern Kind“ muss bei Behandlung der Unfruchtbarkeit helfen, tolle Gelegenheit Eltern zu werden

  • Nivard - 10/07/2019 Antworten

    es gibt wichtigere Probleme als Unfruchtbarkeit und diese eindeutig betrügerische Methode

  • Harro - 23/07/2019 Antworten

    reiner egoismus, eigenes erbgut ist kein stolperstein, um eltern zu werden

  • Jenny - 23/07/2019 Antworten

    Mitochondrien-Spende, Transplantation der Gebärmutter und Autotransplantation des Endometriums….was wird weiter? künstliche Gebärmutter? 🙁

  • Lora - 24/07/2019 Antworten

    ich teile die Meinung nicht, dass „diese Methode die Chancen auf eine erfolgreiche künstliche Befruchtung erhöhen kann“, die Mitochondrien-Spende ist neue Technologie mit ungewissen Folgen

  • Laura - 25/07/2019 Antworten

    Im Gegensatz zu den USA ist eine solche Methode in der Ukraine erlaubt, weil viele Menschen Geld verdienen wollen und sich keine Gedanke über Folgen von solcher Methoden machen.

  • Romi - 27/07/2019 Antworten

    Die Ärzte aus Großbritannien haben recht, solche Programme muss man nur bei genetischen Abweichungen anwenden.

  • Selina - 27/07/2019 Antworten

    Neue Innovation 😲 Gibt es schon viele schwangere Frauen durch diese Methode?

  • Teodor - 30/07/2019 Antworten

    Natürlich es werden immer Menschen, die neue Methoden probieren. Der Mensch will immer etwas, was er nicht hat. Nicht alle Frauen und Männer verstehen, was auf sie nach der Geburt der Kinderr erwartet und was bedeutet, ein Baby richtig zu erziehen.

  • Tina - 30/07/2019 Antworten

    Ich las einen Blog auf Twitter, dass eine Frau nach dem ersten Versuch dieser Methode negativen Schwangerschaftstest hatte, sie will nochmal dank der Mitochondrien-Spende probieren, um schwanger zu werden. Hoffentlich wird sie Glück haben!

  • Edith - 01/08/2019 Antworten

    Wichtig aber ist, dass die Frau durch die Mitochondrien-Spende schwanger wird und selbst ihr Baby austragen kann. Das ist die beste Motivation, um diese Methode zu verwenden.

  • Lars - 01/08/2019 Antworten

    «Drei-Eltern-Kind» ist keine Rettung, sondern neue Generation der Menschen zu schaffen

  • Erna - 02/08/2019 Antworten

    wie schade, dass ich schon wegen meines Alters diese Methode nicht benutzen kann 🙁

  • Rosaaa - 04/08/2019 Antworten

    Heutzutage haben Frauen knapp über 40 die Möglichkeit ein eigenes genetisches Baby auszutragen und zu gebären. Gott sei Dank, es gibt genug Frauen, die verstehen, welche Folgen solche Schwangerschaft haben kann und welche Folgen Mitochondrien-Spende mitbringen wird.

  • Hannah - 10/08/2019 Antworten

    Im Gegensatz zu der Ukraine ist das Gesetz strenger in den USA und deshalb ist solche Methode dort nicht erlaubt.

  • Patricia - 14/08/2019 Antworten

    Die Ukrainer haben wieder eine neue Methode gefunden, um Menschen vor Unfruchtbarkeit zu retten 🤣

  • Dora Glück - 17/08/2019 Antworten

    mit «Drei-Eltern-Kind» wollen Wissenschaftler Egoismus der Menschen befriedigen

  • Nino - 20/08/2019 Antworten

    alle Methode der Reproduktionsmedizin sind Mitteln, die den Menschen helfen mit Leben zu spielen und wer gewinnt? das können wir bald sehen…

  • Nelke V1 - 23/08/2019 Antworten

    Früher waren neue Innovationen in den USA, Japan usw. und heute in der Ukraine etabliert, was bedeutet das? Wird die Ukraine das führende Land der Reproduktionsmedizin sein?

  • MS - 26/08/2019 Antworten

    Es ist besser zuerst Mitochondrien-Spende anprobieren, wenn es aber nicht klappen wird, dann kann man Eizellspende in Anspruch nehmen.

  • DoraÜ - 29/08/2019 Antworten

    das „erste Drei-Eltern Baby“, es ist interessant mir die Nachwuchs von den Kinder zu sehen, die durch diese Methode auf die Welt gekommen sind

  • Karolina - 06/09/2019 Antworten

    Die Prozedur der Mitochondrien-Spende ist wichtig, die jahrelange negative Behandlung in verschiedenen Kliniken Deutschlands hatte mich hoffnungslos gemacht, jetzt denke ich, endlich werde ich Mutter!

  • Susana - 11/09/2019 Antworten

    Drei-Eltern-Kind ist eine Realität aber mit ungewissen Folgen für alle

  • Frank - 19/09/2019 Antworten

    die Methode ist neu und hat viele offene Fragen, es gibt viele Risiken nicht nur für Frau sondern auch für Kinder

  • Klaris - 25/10/2019 Antworten

    Für mich ist „die Mitochondrien-Spende vor allem als Möglichkeit gegen Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten“ ganz notwendig und vernünftig.

  • Robert 1 - 04/11/2019 Antworten

    ich hab am 1.November das Webinar über modernen Reproduktionsmedizin-methoden gesehen und kann ich sagen, die Mitochondrien-Spende ist interessante wirksame Methode, wenn ein Paar sich ein genetisch verwandtes Kind wünschen

  • QJas - 18/11/2019 Antworten

    Wie kostet das Mitochondrien-Spende -Programm? Eine Menge Geld oder? Wer weiß?

    • Nensi - 22/11/2019 Antworten

      Der Preis hängt von gewähltem Paket ab, mehr über Mitochondrien-Spende und Preise kannst Du auf Website der Klinik erfahren, der Link 👉https://leihmutter-schaft.de/dienstleistungen/

  • Ursula - 27/11/2019 Antworten

    Ich hab gehört, dass die Mitochondrien-Spende besser als Eizellspende ist, weil man dabei eine leichte Stimulation verwendet.

  • Evelynnn - 04/12/2019 Antworten

    „Drei-Eltern-Kind“ hat zwei Seiten der gleichen Medaille, ich würde nicht dies zu probieren

  • meinw - 12/12/2019 Antworten

    wenn griechenland sich mit drei-eltern-kind befasst, dann ist solche methode wichtig für die menschen

  • Jasper - 13/01/2020 Antworten

    Das griechische Ärzteteam arbeitete mit einem spanischen Embryologie -Zentrum zusammen, doch die ukrainischen Ärzte haben diese Methode selbstständig angewendet. – das ist sehr interessant, die ukrainischen Spezialisten sind besser als in Griechenland und haben alles Notwendige für Forschundgim Bereich der Reproduktionsmedizin.

  • Bell - 23/01/2020 Antworten

    👍👏 super, sehr gute Möglichkeit nach vielen fehlgeschlagenen Versuchen, endlich ein eigenes Kind zu bekommen.

  • Tim - 29/01/2020 Antworten

    😂 die Ukraine ist Griechenland einen Schritt voraus mit «Drei-Eltern-Kind», ein Land der Dritten Welt hatte alle überholt 🤣

    • Imma - 04/02/2020 Antworten

      In der Ukraine wohnen kluge Menschen, die handeln während alle in dieser richtung nichts tun.

      • Leo - 14/02/2020 Antworten

        Imma, du irrst dich! Wenn das so wäre, würde die Ukraine heutzutage keine arme Land sein.

    • Mika - 18/02/2020 Antworten

      Stimmt! Die Ukraine wird wahrscheinlich allen Menschen immer wieder mit neuen Technologien überraschen.

      • Fc1 - 25/02/2020 Antworten

        ein guter Witz! 😂

  • Insa - 05/03/2020 Antworten

    Ich erfuhr, dass das Programm der Mitochondrien-Spende in der Ukraine mit der Geburt der Kinder beendet hatte. Das ist supper 🙂 Die Methode ist wirksam und das kann man eindeutig bei der Unfruchtbarkeit verwenden.

  • Wolke - 10/03/2020 Antworten

    Die Ukraine ist Amerika einen Schritt hinter mit «Drei-Eltern-Kind» 🙁

  • Nata - 17/03/2020 Antworten

    ich bin positiv überrascht, die ukrainischen Ärzte für Embryologie sind klug und begabt

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen