Beteiligung an Jio: Facebook investiert Milliarden in sein Indiengeschäft

Published 22/04/2020 in Digitec, Wirtschaft

Beteiligung an Jio: Facebook investiert Milliarden in sein Indiengeschäft
Ein Wandgemälde in Bengaluru zeigt verschiedene Digitalunternehmen und -dienste.

Facebook vergrößert sein Engagement in Indien mit einer milliardenschweren Beteiligung an einem App-Netzwerk. Für 5,7 Milliarden Dollar (5,25 Milliarden Euro) kauft das Online-Netzwerk einen Anteil von knapp 10 Prozent an Jio Platforms, wie Facebook und die Jio-Mutter Reliance Industries Ltd. am Mittwoch mitteilten. Für Facebook ist dies der größte Kauf seit der Übernahme von Whatsapp im Jahr 2014.

Durch den Anteilskauf wird Facebook der größte Minderheitsaktionär an Jio Platforms. Jio Platforms, wo unter anderem das Jios App-Geschäft gebündelt ist, wird nun mit rund 66 Milliarden Dollar bewertet. Jio ist ein indisches Telekommunikationsunternehmen des Milliardärs Mukesh Ambani. Jio Plaattforms bündelt viele verschiedene Services, darunter das Mobilfunknetz Reliance Jio, das „CNN Business“ zufolge innerhalb von nur dreieinhalb Jahren 390 Millionen Nutzer an sich binden konnte.

Mit dem Schritt will Facebook eigenen Angaben zufolge auch die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen Whatsapp und dem Online-Marktplatz Jiomart ausloten. In Indien wächst die Zahl der Handynutzer rasant und somit auch das Geschäft mit Online-Zahlungen und mobil getätigten Geschäften.

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen