Kurzfristige Absage: Facebook verschiebt Start von eigenem Datingdienst

Published 11/02/2020 in Unternehmen, Wirtschaft

Kurzfristige Absage: Facebook verschiebt Start von eigenem Datingdienst
Facebook-Managerin Fidji Simo stellt Facebook Dating im April vergangenen Jahres auf der Entwicklerkonferenz F8 vor.

Es sollte groß und glamourös werden, Stars und Influencer waren eingeladen, um den Start von Facebook-Dating in Deutschland zu feiern. Ende der Woche, pünktlich zum Valentinstag sollte es so weit sein – „Lust auf ein Date mit Facebook?“ war die Einladung überschrieben. Mit dem Dienst, der in Amerika schon genutzt werden kann, greift Facebook erfolgreiche Dating-Apps wie Tinder oder Lovoo an.

Doch wie es mit der Liebe halt ist: Es ist kompliziert. So lautet nun auch der Status von Facebook-Dating. Denn völlig unvermittelt sagte der Milliardenkonzern den Start in Deutschland und wohl auch ganz in Europa nun ab. Einen Tag vor dem feierlichen Event in Berlin kommt die Mitteilung, dass es doch nichts wird.

„Der Launch von Facebook Dating ist uns sehr wichtig und wir nehmen uns deshalb noch etwas mehr Zeit, um das Produkt für Europa vorzubereiten“, teilt eine Sprecherin der F.A.Z. lediglich mit. Wann der Start nun kommen soll, ist offen.

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen