Die Gegenwart

EU-Kommissionspräsidentschaft: Ein Anspruch auf tönernen Füßen

EU-Kommissionspräsidentschaft: Ein Anspruch auf tönernen Füßen

Published 29/06/2019

Mit der Überhöhung des Prinzips, nur einer der Spitzenkandidaten könne Präsident der EU-Kommission werden, ist viel Verwirrung gestiftet worden. Denn: Die Mitgliedstaaten sind und bleiben die Garanten der europäischen Demokratie. Ein Gastbeitrag. [more…]

Demokratie und Philosophie: Moral in Zeiten der Klimakrise

Demokratie und Philosophie: Moral in Zeiten der Klimakrise

Published 24/06/2019

Wir können nicht einerseits auf denkbar großem Fuß leben, aber die Konfrontation mit den ökologischen und sozialen Folgekosten bequem von uns weisen. Ein Gastbeitrag zur Philosophie des Klimawandels. [more…]

Merkel in der DDR: Was ist dran an „IM Erika“?

Merkel in der DDR: Was ist dran an „IM Erika“?

Published 11/06/2019

Wer im Netz nach „Angela Merkel“ sucht, der stößt bald auf „IM Erika“. Nutzer glauben, dass Merkel unter diesem Decknamen für die Stasi gearbeitet hat. Was ist dran an dieser Behauptung? Ein Gastbeitrag. [more…]

Nach dem Jamaika-Aus 2017: Günter Bannas: Steinmeier greift ein

Nach dem Jamaika-Aus 2017: Günter Bannas: Steinmeier greift ein

Published 28/05/2019

Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche konfrontierte Angela Merkel Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 20. November 2017 mit dem Plan, es müssten noch einmal Bundestagswahlen stattfinden. Der Bundespräsident sagte nein. [more…]

Staat und Religion: Otfried Höffe: Gibt es christliche  Politik – und wenn ja, warum und wie viel?

Staat und Religion: Otfried Höffe: Gibt es christliche Politik – und wenn ja, warum und wie viel?

Published 28/05/2019

Seit Anbeginn wendet sich das Christentum nicht an ein bestimmtes Volk, sondern an alle Menschen guten Willens: Auch in lebenspraktischen Fragen erhebt es einen universalistischen Anspruch. Handfeste politische Rezepte verbieten sich. Aber im Christentum wurzeln zahlreiche Gestaltungsgrundsätze, die zusammengenommen den Rang einer sozialethischen Grammatik für offene Gesellschaften verdienen. [more…]

Vor 70 Jahren: 70 Jahre Nato: Das Ende der  „Großen Illusion“

Vor 70 Jahren: 70 Jahre Nato: Das Ende der „Großen Illusion“

Published 28/05/2019

Er war Journalist, Politiker, Bestsellerautor und hatte 1933 den Friedensnobelpreis erhalten. Als nach dem Zweiten Weltkrieg eine Verteidigungsgemeinschaft der westlichen Demokratien gegen die Bedrohung durch die Sowjetunion gegründet wurde, war Sir Norman Angells lebenslange Suche nach einem Rezept zur Überwindung von Kriegen am Ziel. [more…]

Robinson Crusoe und die Briten: Robinson Crusoe: Der Mythos der Englishness

Robinson Crusoe und die Briten: Robinson Crusoe: Der Mythos der Englishness

Published 28/05/2019

„Robinson Crusoe“, erstmals im April 1719 erschienen und seitdem unzählige Male überarbeitet, übersetzt und nachgeahmt, war der erste moderne, realistische Roman in englischer Sprache. Daniel Defoes Protagonist gab einer Haltung ein Gesicht, die bis heute das Selbstverständnis der Briten prägt – und sei es in dem Gefühl ihres Verlustes. [more…]

Deutschlands Verantwortung: Mehr Führung wagen

Deutschlands Verantwortung: Mehr Führung wagen

Published 27/05/2019

Die Weltordnung ist im Umbruch, den die Europäer mitgestalten müssen, wenn sie im 21. Jahrhundert eine Rolle spielen wollen. Deutschland muss hier eine Führungsrolle übernehmen – doch das erfordert Fingerspitzengefühl. Ein Gastbeitrag. [more…]

Populisten auf dem Vormarsch: Die Rückkehr der Stammesmentalität

Populisten auf dem Vormarsch: Die Rückkehr der Stammesmentalität

Published 20/05/2019

Der Aufstieg populistischer Parteien ist eine Reaktion auf ein breites Spektrum rascher kultureller Veränderungen, die die Grundwerte und Sitten der westlichen Gesellschaften aushöhlen. Dabei ist die Identitätspolitik das entscheidende Element ihrer Renaissance. Ein Gastbeitrag. [more…]

Die Macht des Populismus: Die zarten Seelen freier Bürger

Die Macht des Populismus: Die zarten Seelen freier Bürger

Published 15/05/2019

In Zeiten, in denen der Liberalismus seine Selbstverständlichkeiten verloren hat, hilft es nicht, dessen Prämissen noch einmal im hohen Ton zu wiederholen. Stattdessen gilt es, die populistische Herausforderung offensiv anzugehen. Ein Gastbeitrag. [more…]