OSZE

OSZE schickt Wahlbeobachter nach Deutschland

OSZE schickt Wahlbeobachter nach Deutschland

Published 02/08/2017

Ein kleines Expertenteam wird die Wahl im September beobachten.

Drei bis fünf Experten sollen die Bundestagswahl im September beobachten. Dabei wird es vor allem um fairen Wahlkampf gehen, wie es insbesondere die AfD gefordert hatte.

[mehr…]

„Martin, hau ab!“

„Martin, hau ab!“

Published 13/07/2017

Begutachtet kaputte Scheiben: Martin Schulz am Donnerstag in Hamburg

Knapp eine Woche nach den Ausschreitungen beim G-20-Gipfel, besucht der SPD-Spitzenkandidat die Hansestadt. Doch Martin Schulz wird nicht überall freundlich empfangen.

[mehr…]

Amerikas Außenminister nennt Russland ein Hindernis

Amerikas Außenminister nennt Russland ein Hindernis

Published 24/04/2017

Amerikas Außenminister Rex Tillerson äußert sich nach dem Tod eines amerikanischen OSZE-Beobachters erbost über die Rolle Russlands im Ukraine-Konflikt.

Nach dem Tod eines OSZE-Beobachters in der Ostukraine richtet Amerikas Außenminister Tillerson klare Worte an die Adresse Moskaus.

[mehr…]

Homeoffice wegen des G-20-Gipfels

Homeoffice wegen des G-20-Gipfels

Published 04/04/2017

Die große Freiheit oder bloß hinderlich? Über die Vor- und Nachteile, von zu Hause aus zu arbeiten, gibt es unterschiedliche Ansichten.

Stell Dir vor, es ist G-20-Gipfel in Hamburg, und keiner kommt zur Arbeit: Das gilt zumindest für die Beschäftigten von Beiersdorf. Das Unternehmen stellt sich so auf das drohende Verkehrschaos ein.

[mehr…]

Großstadt muss sein

Großstadt muss sein

Published 12/03/2017

Politisches Großereignis: das Treffen der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer

Hamburg bereitet sich für den G-20-Gipfel im Juli vor. Zahlreiche Kritiker lehnen das politische Großereignis ab und kündigten im Vorfeld Massenproteste an. Nicht alle werden friedlich verlaufen.

[mehr…]

Von wegen kein Krieg mehr

Von wegen kein Krieg mehr

Published 28/11/2016

„Ihr seid Faulpelze, die einen Haufen Geld für nichts kriegen“: Die OSZE-Beobachter Martin Schmid und Oliver Palkowitsch in der Ostukraine

Offiziell wird im Osten der Ukraine nicht mehr gekämpft. Die Beobachter der OSZE dokumentieren fast täglich Beschuss. Dabei dürfen sie nicht in den Verdacht geraten, ihre Neutralität aufzugeben.

[mehr…]

Vereinbarter Truppenrückzug gerät schon ins Stocken

Vereinbarter Truppenrückzug gerät schon ins Stocken

Published 02/10/2016

Im Osten nichts Neues. Ein Besatzungsmitglied eines T-72-Panzers der prorussischen Rebellen blickt bei Torez (Region Donezk) in die Ferne

Es sollte ein Test werden für die Entflechtung der Kriegsparteien. Doch ukrainische Armee und prorussische Einheiten verzögern den vereinbarten Rückzug von Teilen der Front.

[mehr…]

Keine oppositionelle Partei schafft es in die Duma

Keine oppositionelle Partei schafft es in die Duma

Published 18/09/2016

Und Präsident Putin schaut zu: Eine Wählerin in Moskau bei der Stimmabgabe in Moskau.

Haben die Russen vollkommen resigniert, was die Macht ihrer Wählerstimme angeht? Zumindest deuten die extrem geringe Wahlbeteiligung und das schlechte Abschneiden der oppositionellen Parteien darauf hin.

[mehr…]

Politiker fordern Waffen für die Ukraine

Politiker fordern Waffen für die Ukraine

Published 14/08/2016

Ukrainische Soldaten ziehen mit ihrem Geschütz nach den Bedingungen der Waffenstillstandsvereinbarungen von der Frontlinie ab.

Als Reaktion auf Verstöße gegen den Waffenstillstand in der Ostukraine fordern Politiker der Union, Waffen an Kiew zu liefern. SPD und Grüne lehnen das ab, plädieren aber für eine harte Haltung gegenüber Russland.

[mehr…]

EU sieht OSZE-Mission in der Ukraine in Gefahr

EU sieht OSZE-Mission in der Ukraine in Gefahr

Published 12/08/2015

OSZE-Beobachter in der Ukraine sind ins Kreuzfeuer geraten. Auf Fahrzeuge seien außerdem Brandanschläge verübt worden. Die ukrainische Armee droht derweil damit, Raketenangriffe „mit allen Mitteln“ zu vergelten.

[mehr…]