Die Gegenwart

Gut aufgehoben

Gut aufgehoben

Published 22/12/2013

Das Verhältnis von Staat und Kirche in Deutschland ist nicht nur originell. Es ist auch wohl ausbalanciert.

[mehr…]

Verzerrte Stimmen

Verzerrte Stimmen

Published 15/12/2013

Die Bundestagswahl vom 22. September fand unter einem neuen Wahlsystem statt, das die Absicht der Bürger auf den Kopf stellt. Die Politik sollte mit einer Reform nicht warten, bis sie von Karlsruhe dazu gezwungen wird.

[mehr…]

Nicht auf Augenhöhe

Nicht auf Augenhöhe

Published 08/12/2013

Der Mächtige kann das Recht nutzen, der Schwache muss es. Drei deutsche Optionen angesichts der wirklichen und vermeintlichen Machenschaften des amerikanischen Geheimdienstes NSA.

[mehr…]

Von guten  Mächten

Von guten Mächten

Published 24/11/2013

Mit seinen mehr als zwanzig Regionalausgaben ist das neue katholische Einheitsgesangbuch „Gotteslob“ ein kulturelles Ereignis von europäischem Rang. Und ein ökumenisches dazu.

[mehr…]

Wer herrscht über das Grundgesetz?

Wer herrscht über das Grundgesetz?

Published 17/11/2013

Deutschland wandelt sich von einem Gesetzesstaat zu einem Richterstaat, weil das Verfassungsgericht seine Kompetenzen überschreitet: Statt das Grundgesetz zu wahren, verändern die Richter es eigenmächtig. Aber das steht nur dem Gesetzgeber zu. Polemik gegen eine Anmaßung.

[mehr…]

Heißer Herbst  im Kalten Krieg

Heißer Herbst im Kalten Krieg

Published 10/11/2013

Der französische Staatspräsident François Mitterrand hatte gut reden: „Im Osten die Raketen, im Westen die Demonstranten.“ In memoriam Nato-Nachrüstung und deutsche Friedensbewegung.

[mehr…]

Erst kommt  die Macht,  dann  die Moral

Erst kommt die Macht, dann die Moral

Published 03/11/2013

Kontinuität im Wandel des braunroten Deutschlands. 13 Thesen in Anbetracht der vielen 9. November.

[mehr…]

Luthers kopernikanische Wende

Luthers kopernikanische Wende

Published 27/10/2013

Was wollen die Protestanten 2017 eigentlich feiern? Die 95 Thesen? Viel wichtiger ist Luthers Lehre vom Priestertum aller. Sie unterscheidet die evangelische Kirche vom Katholizismus. Auch beim Umgang mit Geld.

[mehr…]

Der Preis der Stärke

Der Preis der Stärke

Published 20/10/2013

Sollte sich die institutionell-politische Ordnung der Europäischen Union stärker in Analogie zur Verfassungswirklichkeit der Mitgliedstaaten entwickeln? Oder wäre es nicht sinnvoller und aufrichtiger, die Maßstäbe zur Bewertung und Reform der EU entlang ihrer Verfassung als mehrstufig geordnetes System zu definieren?

[mehr…]

The West and the Rest

The West and the Rest

Published 06/10/2013

Die Zeit ist reif dafür, dass sich der Westen vom „Imperialismus des Universellen“ verabschiedet und sein Verhältnis zum aufstrebenden Rest der Welt überdenkt. Es wäre ein Zeichen des Realismus, auf den Versuch zu verzichten, überall westliche Werte durchzusetzen.

[mehr…]