Die Gegenwart

Deutschland: Ja sagen zum Vaterland

Deutschland: Ja sagen zum Vaterland

Published 17/09/2018

Warum die Linke den Nationalstaat braucht – und der Nationalstaat die Linke. [mehr…]

Vor 50 Jahren: In innere Not gekommen

Vor 50 Jahren: In innere Not gekommen

Published 04/09/2018

Die Warnungen vor einem „zweiten Fall Galilei“ waren ebenso vergebens wie der Kampf des Mainzer Weihbischofs Reuss. Ein Blick hinter die Kulissen von „Humanae vitae“. [mehr…]

Extremismus in Deutschland: Ich hasse, also bin ich

Extremismus in Deutschland: Ich hasse, also bin ich

Published 07/08/2018

Während Rechtsextremisten ihren Hass aus rassistischen beziehungsweise biologistischen Gründen auf die Mitglieder bestimmter ethnischer Gruppen richten, begründen Linksextremisten ihren Hass mit sozialen Argumenten, praktizieren mithin einen „sozialen Rassismus“. Rechts- und Linksextreme neigen also beide zu gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, haben aber jeweils andere Zielgruppen im Blick. [mehr…]

30-jähriger Krieg: Tränen des  Vaterlandes

30-jähriger Krieg: Tränen des Vaterlandes

Published 02/08/2018

Nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges begründete der Westfälische Frieden eine politische Ordnung, in der entweder Krieg oder Frieden herrschte- ein Drittes war völkerrechtlich ausgeschlossen. Heute stehen Cyberwar, Terrorismus und Drohnenstrategie für dieses Dritte. Die klare Ordnung ist verlorengegangen, und es ist nicht absehbar, wie sie wieder- hergestellt werden soll. [mehr…]

Politik und Populismus: Verteidigung der Politik

Politik und Populismus: Verteidigung der Politik

Published 02/08/2018

Den diskursiven, von Kompromissen gekennzeichneten Modus der Politik zu verteidigen heißt nicht, ihm alles zuzutrauen. Mit Wertkonflikten tut er sich schwer, mit Identitätskonflikten noch schwerer. Ohne sich wirklich Rechenschaft darüber abgelegt zu haben, was es tat, hat sich Deutschland durch die Migrationspolitik beträchtliche Risiken aufgeladen. Sie geben dem Thema „Verteidigung der Politik“ eine ganz neue Dimension. [mehr…]

Politik und Populismus: Warum die Politik verteidigt werden muss

Politik und Populismus: Warum die Politik verteidigt werden muss

Published 02/08/2018

Den diskursiven, von Kompromissen gekennzeichneten Modus der Politik zu verteidigen, heißt nicht, ihm alles zuzutrauen. Mit Wertkonflikten tut er sich schwer, mit Identitätskonflikten noch schwerer. Ohne sich wirklich Rechenschaft darüber abgelegt zu haben, was es tat, hat sich Deutschland durch die Migrationspolitik beträchtliche Risiken aufgeladen. Sie geben dem Thema „Verteidigung der Politik“ eine ganz neue Dimension. [mehr…]

Krise der SPD: Was tun gegen Sozialchauvinismus?

Krise der SPD: Was tun gegen Sozialchauvinismus?

Published 02/08/2018

Einst war es das Ziel linker Parteien, vor allem der Sozialdemokratie, über die Veränderung der sozialen Verhältnisse auch autoritäre Einstellungsmuster einzuhegen. Diese Idee gilt es wiederzubeleben, will man einen weiteren Vormarsch rechtspopulistischer Parteien in Europa verhindern. [mehr…]

Social Media: Löschen oder nicht?

Social Media: Löschen oder nicht?

Published 25/07/2018

In der Abwägung zwischen Meinungsfreiheit und Persönlichkeitsrechten halten es die Internetgiganten Facebook, Google und Co. so lange...... [mehr…]

1968: Ansteckende Freiheit

1968: Ansteckende Freiheit

Published 25/07/2018

Der Prager Frühling 1968 begann als zaghafte Reform von oben und wurde als revolutionäre Massenbewegung zu einer Herausforderung für...... [mehr…]

Leiden der Hochschule: Was wird aus der Universität?

Leiden der Hochschule: Was wird aus der Universität?

Published 23/07/2018

Die Leiden der Universität setzen sich unbeirrt fort. Erst war es die Politisierung, dann Didaktisierung, dann Ökonomisierung. Jetzt stehen die Zeichen auf Ökologisierung. Ein Gastbeitrag. [mehr…]